Primary Navigation

Light, Shadow, Moving and Still

In der für die artSCREENS modifizierten Videoarbeit “Light, Shadow, Moving and Still“ sind wechselnde Einblicke in eine Wohnung zu sehen. In einer langsamen Bildfolge zeigt der Kamera-Blick  verschiedene Räume, fokussiert Details, verliert sich im Dunkel der Nacht. Die Hauptakteure in Strohmaiers Video sind tanzende Schatten und wandernde Lichtreflexe die aufgrund von Montage, Dehnungs und -Komprimierungsverfahren das Szenario in einen widersprüchlichen Zustand zwischen Stillstand und Bewegung rücken.

Die Künstlerin führt uns mit dieser Arbeit Zeit als technologisches Konstrukt vor. In unserer medialisierten Gesellschaft der allzeitigen Verfügbarkeit, sucht das Individuum Bestätigung in einer umgreifenden Wahrnehmung zu finden. Strohmaier widersetzt sich jedoch konsequent einer Allgegenwart der Beschleunigung. Sie begibt sich mit einer nahezu anachronistisch anmutenden Beharrlichkeit, auf eine Spurensuche des Nebensächlichen, und läßt dabei in aufmerksamer Gelassenheit einfach den Tag verstreichen. 

The 4 screen video installation „Light, Shadow, Moving and Still“ shows changing views of an appartement. A static camera watches the space from different angels and viewpoints or focusses on details. The  main characters in Strohmaiers videos are moving light reflexions and dancing shadows. The changing daylight frames and shapes the scenery till it dissolves into the darkness of the night. Strohmaiers video is set in a contradictionary state between movement and standstill due to montage, elongation and compression operations.With this work the artist introduces time as a technological construction. In a media dominated society of perpetual availability the individual is seeking for an embracing cognition. But as opposed to the allencompassing acceleration of ourdays lifes, Strohmaier, with a highly concentrated calmness, is tracing the paths of the marginal and just lets the days pass bye. 

https://zonemedia.at/kapsch/


Kategorien